Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Salate

Nach dem Waschen den Salat mit Hilfe einer Salatschleuder
oder eines Küchenhandtuchs trocknen, nur dann kann das
Dressing den Salat optimal benetzen.

Kräuter waschen, abtropfen lassen und dann erst zerkleinern.

Salat-Dressings immer getrennt vom Salat vorbereiten.

Salatabschnitte, die nicht gleich verwendet werden, bewahren Sie am besten abgedeckt im Kühlschrank auf. Dabei immer zuerst Zucker, Salz und Essig verrühren, später Öl zugeben.

Gemischte Salate aus Gemüse, Fleisch, Früchten, Reis usw. werden eine halbe Stunde vor dem Essen mit der Soße vermischt, damit sie den Geschmack besser annehmen.

Gemüse, Teigwaren und Reis nie zu weich kochen,
sonst zerfallen sie.

Kommen Kartoffeln in einem Salat zum Einsatz, dann am besten nur frisch gekochte Pellkartoffeln verwenden.

Zwiebeln und Paprikaschoten vor dem Einmischen mit leichtem Essigwasser aufkochen, um ihnen die Schärfe zu nehmen.

Grüne Salate erst in letzter Minute mit Soße vermischen, damit sie nicht welken.

Alle Zutaten für gemischte Salate in gleich große Stücke schneiden.