Porridge

Im 18. Jahrhundert erschienen erstmals Rezepte für Porridge in englischen Kochbüchern. Arme Leute gaben diesem Gericht mit Butter sowie Pfeffer Geschmack und servierten es täglich zu jeder Mahlzeit. Verfeinert mit Wein, Sherry oder getrockneten Früchten war der Porridge ein Genuss für die Reichen. Auch heutzutage gibt es nichts Leichteres und Leckeres als eine Portion Porridge am Tag! Probieren Sie es aus!

Tipps & Tricks

Schoko-Porridge (Getreidebrei) mit karamellisierten Birnen

Zutaten für 4 Portionen:

2 mittelgroße, feste Birnen, Saft und abger. Schale von 1 Zitrone (Bio), 2 EL Butter, 4 EL brauner Zucker, 200 g Echte Kölln Kernige, 1/2 TL gem. Zimt, 1 l Kölln Smelk® Haferdrink mit Schokoladen-Geschmack

Mango-Kokosmilch-Porridge

Zutaten:

40 g Blütenzarte Köllnflocken, 100 ml fettarme Milch,
100 ml Kokosmilch, 1 EL Rohrzucker, 1 frische Mango

Heidelbeer-Porridge

Zutaten für 1 Portion:

4 geh. EL Blütenzarte Köllnflocken, 250 ml fettarme Milch, 1 Prise Salz, 1 EL Zucker, 125 g Heidelbeeren

Schottische Porridge-Kreationen

Zutaten für 1 Portion:

4 gehäufte EL Blütenzarte Köllnflocken, 250 ml Vollmilch oder Wasser, 1 Prise Salz

Porridge

Zutaten für 1 Portion:

4 geh. EL Blütenzarte Köllnflocken, 250 ml fettarme Milch oder Wasser, 1 Prise Salz, 1 EL Zucker, 1 EL Mazola® Leinöl