Tomatenkäfer

Zutaten für 2 Portionen:

100 g Buchstabennudeln, Salz, 1 Mohrrübe, 1 Wiener Würstchen, 2 EL Maiskörner (Dose), ½ Bund Radieschen, 50 g tiefgefrorene Erbsen, 4 mittelgroße Tomaten, ½ Bund Petersilie, 2 EL Vollmilchjoghurt, 1 TL Zitronensaft, Paprikapulver, 2 Prisen Zucker, 3 EL Echte Kölln Kernige, 20 g geriebener Gouda, 8 Schnittlauchhalme, 1 EL Frischkäse

Zubereitung:

Die Nudeln in kochendem Salzwasser 8 Minuten garen. Mohrrübe schälen und grob raspeln. Würstchen in dünne Scheiben schneiden. Mais abtropfen lassen, Radieschen waschen, putzen und achteln. Erbsen für 1 Minute zu den Nudeln geben, dann abtropfen lassen. 8 Erbsen beiseite legen. Von den Tomaten zu ¾ einen Deckel abschneiden, die Tomaten aushöhlen und das Innere durch ein Sieb streichen. Tomatendeckel halbieren. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zusammen mit Joghurt, Tomatensud und Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Paprika und Zucker würzen. Die Salatzutaten mischen. Haferflocken ohne Fett rösten, den Käse darüber streuen. Sofort aus der Pfanne nehmen. Salat in die ausgehöhlten Tomaten füllen, mit den Käseflocken bestreuen, die Flügel auf den Tomatenkörper setzen. Schnittlauchhalme als Fühler aufstecken. Die Tomaten-Käfer mit dem Frischkäse verzieren. Die übrigen Erbsen als Augen draufsetzen. Auf Salatblättern anrichten.


Tipp:
Mit einer heißen Suppe als Vorspeise sind die witzigen Käfer ein leichter Mittags-Snack.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nährwerte:

23 g Eiweiß, 57 g Kohlenhydrate, 10 g Ballaststoffe, 22 g Fett, 538 kcal, 2254 kJ

Unsere Empfehlung der verwendeten Produkte