Lemon Curd Dessert

Zutaten für 4 Portionen:

Für das Lemon Curd: 3 Eier, 120 ml frisch gepresster Zitronensaft, Zitronenschalenabrieb von 2-3 Zitronen, 120 g Zucker, 5 EL Butter Für das Dessert: 250 g Mascarpone, 100 ml Sahne, 50 g Frischkäse, 150 g Lemon Curd, 200 g Kölln Müsli Knusper Joghurt Zitrone Für das Crumble: 80 g Mehl, 50 g Butter, 1 TL Backpulver, 1 EL Vanillezucker, 60 g Kölln Müsli Knusper Joghurt Zitrone

Zubereitung:

Für das Lemon Curd Zitronen heiß abspülen und die Schale abreiben. Zitronen auspressen. Den Zitronensaft mit Zucker, Butter, Eier und dem Zitronenschalenabrieb mit einem Schneebesen unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen, bis eine cremige Masse entsteht. Hier ist ein wenig Geduld erforderlich, bei mir hat es ca. 10-15 Minuten gedauert. Wenn die Creme fertig ist, heiß in Gläser füllen und luftdicht verschließen. Die Gläser abkühlen lassen und anschließend im Kühlschrank lagern. Luftdichtverschlossen und im Kühlschrank gelagert ist Lemon Curd 2 Wochen haltbar, schmeckt lecker als Brotaufstrich oder als Creme in Gebäck.

Mascarpone mit Frischkäse und Sahne cremig aufschlagen. Die Böden der Gläser mit Kölln Müsli bedecken (ca. 50 g pro Glas). Anschließend mit der Mascarpone Masse bedecken, jeweils 3-4 TL Lemon Curd in jedes Gläser geben und darauf wieder die Mascarpone Masse schichten, bis die Gläser fast voll sind. Als Topping mit 2 TL Lemon Curd abschließen.
Die Gläser in den Kühlschrank stellen.

Butter schmelzen. Alle Zutaten zusammen mischen und krümelig kneten. Die
Crumble auf ein Backblech streuen und für 15 Minuten bei 175°C im Backofen goldbraun backen.
Crumble abkühlen lassen und über die Lemon Curd Dessert streuseln.


Bild- und Rezeptnachweis:
Jessis SchlemmerKitchen

 

Unsere Empfehlung der verwendeten Produkte