Eiskrapfen mit Himbeerenpüree

Zutaten für 4 Portionen:

Vanilleeis, 20 g weiche Butter, 15 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei (Gew.-Kl. M), 50 g Schmand, 80 g Weizenmehl (Type 405), 50 g Köllnflocken Instant, ½ TL Backpulver, 1 Packung (300 g ) gefrorene Himbeeren

Biskin® Reines Pflanzenöl oder Biskin® Pflanzenfett zum Frittieren (Menge je nach Größe der Friteuse)
Puderzucker

Zubereitung:

Von dem Eis 4 Kugeln abstechen, (nebeneinander) auf einem Teller legen und gut durchfrieren lassen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Ei verquirlen, die Hälfte davon mit Schmand, Mehl, Köllnflocken Instant und Backpulver zu der Zuckerbutter geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. In 4 gleich große Stücke teilen und jedes Stück möglichst dünn zu einem Kreis von ca. 25 cm Ø ausrollen. Das restliche Ei mit einem TL Wasser verquirlen und den Teig damit bestreichen.

1 Eiskugel auf den unteren Teil des Teigstücks setzen, Teig wie einen Beutel um die Eiskugel legen und oben zusammendrücken. Teig rundum gut schließen, damit das Eis beim Ausbacken nicht ausläuft. Krapfen sofort einfrieren.

Einige Himbeeren als Dekoration zurücklegen, die restlichen Früchte pürieren, mit Zucker abschmecken und durch ein Sieb streichen.

Die gefrorenen Krapfen im 175° C heißen Biskin® in der Fritteuse oder im Topf ca. 30 Sekunden braun backen.

Die Krapfen auf dem Himbeerpüree anrichten, mit den zurückgelegten Früchten dekorieren und mit Puderzucker bestreut servieren.


Tipp:
Die Krapfen lassen sich sehr gut tags vorher zubereiten.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nährwerte:

8 g Eiweiß, 40 g Kohlenhydrate, 6 g Ballaststoffe, 15 g Fett, 339 kcal, 1419 kJ

Unsere Empfehlung der verwendeten Produkte